Dachstockbrand nach Blitzeinschlag

Um 00.24 Uhr wurden die Feuerwehr Dahenfeld und Neckarsulm zu einem Dachstockbrand in Neckarsulm-Dahenfeld alarmiert.

Beim Eintreffen bot sich folgende Lage: Flammen waren im First- und Dachfensterbereich sichtbar. Die Bewohner waren aus dem Gebäude, in Sicherheit und konnten bei den Nachbarn über die Dauer des Einsatzes untergebracht werden.

Das Feuer wurde mittels Drehleiter und zwei Trupps im Innenangriff schnell gelöscht. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich schwierig da es sich bei der Dachkonstruktion um ein Walmdach handelte und somit mehrere Dachseiten innen wie außen geöffnet werden mussten.

Um 04.45 Uhr konnten die Nachlöscharbeiten dann beendet werden.

Gegen 08.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Dahenfeld und Neckarsulm wieder zur selben Einsatzstelle zur Brandnachschau alarmiert. Hinter dem Kamin des Hauses hatte sich ein Glutnest wieder entzündet und konnte aber schnell mittels Drehleiter und einem Trupp abgelöscht werden.

Im Einsatz waren: Dahenfeld LF10/6

                            Neckarsulm Kdow, LF20, LF16, DLK, HLF, GW-T

                            DRK Heilbronn